Projekt 2 " Rettet das Waldschlößchen "

Auch wenn die erste Hürde des Waldschlösschens in Windeseile genommen wurde, wir spenden weiter! Die Krise ist leider noch nicht vorbei! 

 

 *SPENDENAUFRUF*   Akademie Waldschlösschen muss bleiben!

Seit fast 40 Jahren ist die Akademie Waldschkösschen ein für viele LGBTIQ*-Menschenlebensbegleitender Ort der Bildung und Begegnung.

200 Veranstaltungen pro Jahr machen das Haus zum Zentrum gelebter Diversität in Deutschland.

 

 

Liebe Freund*innen und Kooperationspartner*innen,

die Corona-Krise betrifft in voller Härte jetzt auch uns. Am 15. März mussten wir die Akademie Waldschlösschen (AWS) bis auf Weiteres schließen. 

Die AWS kann als Bildungshaus nur Seminare mit Unterbringung und Verpflegung durchführen. Deshalb sind wir akut in unserer Existenz bedroht.

  • Trotz radikaler Kurzarbeit und Lohnverzicht bleiben Fixkosten für notwendiges Kernpersonal und Unterhalt der Gebäude.
  • Durch nicht stattfindende Seminare brechen uns die Einnahmen aus Teilnahmebeiträgen sowie aus dem Hotel-Bereich weg.

Für viele von Euch/von Ihnen ist das Waldschlösschen ein wichtiger,  lebensbegleitender Ort der Bildung und Begegnung. Seit fast 40 Jahren gibt es hier rund 200 Veranstaltungen pro Jahr aus den verschiedensten Themenbereichen. Um die AWS retten zu können, sind wir jetzt DRINGEND auf Eure/Ihre Spenden angewiesen.

Alle Spenden sind steuerlich absetzbar. Unter 200 € einfach mit eurem Zahlungsbeleg. 
Bitte steht uns zur Seite!
Jede Spende hilft!

Und bitte teilt/teilen Sie unsere Spendenkampagne #AWSmussbleiben! in Euren/Ihren Netzwerken.

Herzlichen Dank!

Euer/Ihr
Dr. Rainer Marbach
(Vorstandsvorsitzender gemeinnützige Stiftung Akademie Waldschlösschen)


Spenden bitte auf folgendes Konto:
Förderverein Stiftung Akademie Waldschlösschen 
IBAN: DE44 2605 0001 0023 0014 80

Akademie Waldschlösschen – das ist u.a.:

  • Geschlechtliche Vielfalt sichtbar machen: Trans* und Inter*
  • Jugend im Waldschlösschen
  •  Bundesweite Positiventreffen
  •  Älterwerden als Lesbe und Schwuler
  •  „Разнообразие heißt Vielfalt“ in der russischsprachigen LSBTIQ*-Community
  • Chor, Kammermusik, Sommerakademie, Tanzen und Jahreswechselfeiern
  • „Akzeptanz für Vielfalt“ mit „Vielfalt lehren!“ und „Hochschule lehrt Vielfalt“
  • Weiterbildung im Kontext von LSBTIQ* in der frühkindlichen, schulischen, außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit
  • Arbeit mit Geflüchteten und Menschen mit Be_Hinderung
  • Dezembertagungen zu queerpolitischen Diskursen
  • unzählige Begnungen, Entwicklungen, persönliche Geschichte(n), Liebe, Freundschaft und Verbundenheit 
  • und vieles mehr….

 


Impressions